Notdienst: 0 44 02 / 45 05

 

Mit Solarthermie heizen
und Kosten sparen

Nutzen Sie die kostenlose Energie der Sonne. Solarthermie heißt das Zauberwort und ist für fast jede Heizungsanlage als Unterstützung einsetzbar. 

Das schöne an der Solarthermie ist, dass Sie völlig emissionsfrei und trotzdem hoch effizient ist.

So sparen Sie mit einer Solarthermieanlage bis zu 30 % des Verbrauchs Ihrer Heizkosten oder bei der Warmwasseraufbereitung bis zu 60 %.

Ob Sie nun neu bauen oder modernisieren, für eine Solarthermieanlage gibt es Fördermaßnahmen vom Staat.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

Wärmepumpen - 
die Heiztechnik von morgen?

Wärmepumpensysteme sind in ihrer Effizienz für das Raumklima schlichtweg die Lösung. Sie sind nicht nur als Heizung, sondern auch als Klimaanlage nutzbar. Die Energie wird entweder aus der Luft, dem Grundwasser oder dem Erdreich gezogen, um die Anlagen zu betreiben. Die Luft-Wasser Wärmepumpen eignen sich auch hervorragend für Sanierungen, da sie wenig Platz benötigen bzw. auch im Garten aufgestellt werden können. 

Welcher Wärmepumpentyp für Ihre Modernisierung oder Neubau der beste ist, klären wir gerne vor Ort mit Ihnen. 

Die staatlichen Förderungen sind ebenfalls sehr interessant.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

7 gute Gründe
für ein Blockheizkraftwerk

Blockheizkraftwerke gibt es in verschiedenen Größen. Sie können mit vielen Brennstoffen betrieben werden und sind im Grunde genommen effiziente stromproduzierende Heizungen. 

Sieben gute Gründe sprechen für sie:

  1. Wirtschaftlichkeit - bei Wohnhäusern rechnet man mit einer Rendite von 6-15 %, bei einer Amortisationszeit von 10 Jahren.
  2. Staatliche Förderungen
  3. Das BHKW produziert Strom und Wärme gleichzeitig
  4. Ein BHKW steigert den Wert der Immobilie
  5. Unabhängigkeit von Stromversorgern
  6. Wetterunabhängig
  7. Modernste Technik

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

Holzpellets: Natürlich, komfortabel,
klimafreundlich und voller Kraft

Nutzen Sie den nachwachsenden Rohstoff Holz für Ihre Heizungsanlage. Pellet-Zentralheizungen haben einen hohen Wirkungsgrad von über 90 % bei geringen Abgaswerten. Bei dem Verbrennungsprozess fällt nur wenig Asche an. 

Die Wärme eines Holzpelletheizung reicht aus, ein ganzes Gebäude mit Wärme und warmem Wasser zu versorgen. Der Einsatz einer Holzpelletheizung ist auch für die Umwelt von Vorteil, da die Pellets nahezu CO2-neutral verbrennen.

Die Betriebskosten sind konstant und können in Verbindung mit Solarthermie weiter gesenkt werden.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

Regelmäßige Wartung verlängert
das Leben Ihrer Anlagen

Eine Wartung verursacht zwar Kosten, spart aber auf der anderen Seite Brennstoff und eine Menge Ärger, wenn die Heizungsanlage gerade im Winter ausfällt, weil ein Teil nicht mehr seine Aufgabe erfüllt. Auch Verschleißteile sollten regelmäßig überprüft werden, da auch hier oft der Grund für einen Ausfall der Anlage liegt. 

Weiter gewährleistet eine regelmäßige Wartung die Sicherheit der Hausbewohner, verlängert die Lebensdauer der Anlage und erhält bei neuen Anlagen den Garantieanspruch.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05