Notdienst: 0 44 02 / 45 05

Neue Heizung -
eine Investition in die Zukunft

Mit einem modernen und effizienten Heizsystem investieren Sie in die Zukunft und können eine Menge Geld sparen. Doch welche Heizung bzw. welcher Brennstoff ist der richtige? Das hängt natürlich von vielen individuellen Faktoren ab. 

Aus diesem Grunde erstellen wir Ihnen ein Heizkonzept, das genau auf Ihre Bedürfnisse und auf Ihre Immobilie bzw. Wohnsituation zugeschnitten ist.

Wir arbeiten bei unserem Angebot nach drei Kriterien:

  1. Anschaffungskosten
  2. Betriebskosten
  3. Staatliche Förderungen

So können Sie sicher sein, dass Sie die optimale Lösung für Ihre Immobilie erhalten.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

Sanierung, Modernisierung
oder neue Heizung?

In vielen Fällen lohnt sich eine Kesselsanierung nur in ganz bestimmten Situationen. Eine Modernisierung ist da schon eher angebracht, denn Sie kann Ihnen bei den Energiekosten eine Menge Geld sparen. Das gilt auch, wenn die Anlage noch zuverlässig arbeitet und Ihnen Ihr Schornsteinfeger bestätigt, dass Ihre Heizung technisch noch in Ordnung ist. Denn alte Anlagen verbrauchen oft mehr Energie als moderne Heizsysteme.

Unter Umständen kann dann auch eine neue Heizungsanlage der richtige Schritt sein - vor allem vor dem Hintergrund, dass der Staat erhebliche Fördermöglichkeiten anbietet.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

Heizungsoptimierung -  
richtig eingestellt, Kosten gespart

Der Staat fördert seit dem 1. August 2016 den Ersatz von Heizungspumpen und Warmwasserzirkulationspumpen durch hocheffiziente Pumpen. Weiterhin wird der hydraulische Abgleich am Heizsystem gefördert, der die Wärme im Gebäude optimal verteilt. 

Das Förderprogramm hat zum Ziel, Heizungseigentümer durch attraktive, nicht rückzahlbare Zuschüsse zu motivieren, ineffiziente Pumpen zu ersetzen und das Heizsystem zu optimieren. Das bedeutet für Sie, dass Sie Ihre Heizkosten senken und einen wesentlichen Beitrag zu einer Klima schonenden Wärmeversorgung leisten.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

Brennwertkessel -
wirtschaftlich, effizient, modern

Der Brennwertkessel gehört zu den effizientesten Heizsystemen. Er spart bis zu 50 % der CO2-Emissionen gegenüber einem normalen Niedertemperaturkessel ein. Durch die optimale Nutzung des Brennstoffes werden die Heizkosten bis zu 30 % gesenkt.

Der Ausdruck Brennwertkessel beschreibt im Allgemeinen die Art und Weise der Verbrennung des Energieträgers. Neben dem Gas-Brennwertkessel gibt es auch den Öl- und Holz- bzw. Holzpellet-Brennwertkessel. 

Mit Erdgas erreicht ein Brennwertkessel seinen höchsten Nutzungsgrad.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

Flüssiggas - die Alternative
für den ländlichen Bereich

Flüssiggas ist genau wie Erdgas oder Biogas für den Betrieb von Gasheizungen geeignet. Im Gegensatz zum Erdgas hat Flüssiggas einen höheren Heizwert mit 12,8 pro Kilo und einen Brennwert, der mit über 28 kWh pro m3 deutlich über dem des Erdgases liegt.

Ein weiterer Vorteil vom Flüssiggas ist, dass es vor allem in Bereichen eingesetzt werden kann, die nicht durch eine Erdgasleitung versorgt werden. So eignen sich Flüssiggasanlagen vor allem für den ländlichen Bereich.

Allerdings müssen eine Menge Auflagen erfüllt werden, damit eine Anlage installiert und betrieben werden kann.

Wir haben alle Zertifizierungen, die uns berechtigen, eine Flüssiggasanlage aufzubauen.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

Schornsteinsanierung

Im Normalfall sollte Ihr Schornsteinfeger Ihnen Bescheid geben, wenn der Schornstein einer Sanierung bedarf. Ob nun aus Altersgründen oder wenn Sie sich für eine neue Brennwertheizung entschieden haben - eine Schornsteinsanierung sollte immer von einem Fachbetrieb ausgeführt werden. 

Ein alter Schornstein kann schwerwiegende Folgen für Ihre Gesundheit und das Haus haben. Das wären z.B. die Versottung (Durchdringung des Mantelsteins im Innern des Schornsteins durch Säure, Wasser oder Teer), die Rissbildung an der Schornsteininnenwand oder wenn ein Schornstein Asbest enthält. In diesen Fällen sollten Sie sofort handeln.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05

 

Regelmäßige Wartung verlängert
das Leben Ihrer Heizungsanlage

Eine Heizungsanlage arbeitet in der Regel bis zu fünf Monate im Jahr, zum Teil unter Volllast. Zwar verursacht eine Wartung Kosten, sie spart aber auf der anderen Seite Brennstoff und eine Menge Ärger, wenn die Heizungsanlage, gerade im Winter ausfällt, weil ein Teil - z.B. durch eine Rußschicht - nicht mehr seine Aufgabe erfüllt. Auch Verschleißteile sollten regelmäßig überprüft werden, da auch hier oft der Grund für einen Ausfall der Anlage liegt. 

Weiter gewährleistet eine regelmäßige Wartung die Sicherheit der Hausbewohner, verlängert die Lebensdauer der Anlage und erhält bei neuen Anlagen den Garantieanspruch.

Sie haben Fragen?

Wir beraten Sie gerne - rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen unverbindlichen Beratungstermin!

 0 44 02 / 45 05